über mich

Seit Mai 2013 bin ich als Geocacher unter dem Nickname Röbü-Cacher unterwegs. Auf der Suche nach Aktivitäten für einen Kindergeburtstag, bin ich damals eher zufällig auf die GC-Seite gestoßen und habe mich einfach mal angemeldet. Ich war verblüfft, wie viele Geocaches es im Raum Gifhorn gibt. In meiner Anfangszeit bin ich nahezu jeder Dose in meiner Region hinterher gerannt. Mittlerweile hat sich mein Cacheverhalten jedoch stark verändert. Früher bin rausgegangen, um zu cachen. Heute stehen eher die Outdooraktivitäten im Vordergrund und das Geocaching ist unter Umständen eine Ergänzung dazu. Auf Reisen begleitet uns das Suchen von Geocaches allerdings immer. Wir haben dadurch schon sehr oft schöne Wanderrouten und Orte gefunden, die sich als echte Geheimtipps fernab der bekannten Touristenhotspots entpuppt haben. Reisen und Geocaching – das passt einfach sehr gut zusammen. Daher findet Ihr auf diesem Blog viele Reiseberichte, die oft mit dem Hobby Geocaching in Verbindung stehen. Stöbert doch einmal durch die Artikel und nutzt bei Bedarf gerne die Kommentarfunktion. Länderpunkte werde ich hier allerdings nicht thematisieren. Ich schreibe nur über Reiseziele, die ich auch wirklich erlebt und in denen ich mich wenigsten ein paar Tage am Stück aufgehalten habe.