Sind das Innovationen?

Als gestern der Newsletter von Groundspeak in meinem Postfach eintrudelte und die Vollendung der neuen Profil- und Übersichtsseite (Profile und Dashboard) verkündete, sah ich mir beides einmal an und überlegte kurz, einen Blogartikel über meine persönliche Bewertung darüber zu schreiben. Ich entschied mich dann aber doch dagegen und widmete mich anderen Dingen.

Keine zwei Stunden später bekam ich ein E-Mail von Luke Short, einem Pionier des Geocachings. Er fragte mich, ob ich mir schon die neue Profilseite und das Dashboard angesehen hätte. Darüber hinaus schilderte er mir seine Eindrücke dieser beiden „Innovationen“.

Nun trat mein zuvor verworfener Gedanke wieder an die Oberfläche meines Gedächtnisses. Mir kam die Idee, dass die Leser* meines Blogs das Urteil eines GC-Veterans viel interessanter finden könnten, als meine Meinung. Daher möchte ich Euch im Folgenden Auszüge aus dem E-Mail von Luke Short nicht vorenthalten.

…schon das neue öffentliche Profil ist nichtssagend, mager, langweilig.

Die neue Übersichtsseite ist dann der traurige Höhepunkt an Unübersichtlichkeit und Unattraktivität…

Es fällt mir (nur mir?) schwer, mich auf dieser neuen Übersichtsseite auf Anhieb zurechtzufinden. In meinen Augen unattraktiv, verwirrend und unübersichtlich…
Bin in beiden Fällen zur jeweils alten Seite zurückgekehrt und werde dort auch bleiben.

Meine eigene, ganz persönliche Meinung zu diesen „Innovationen“ (jeder darf das natürlich anders sehen!): Mißlungene Verschlimmbesserung! Da ist etwas gründlich in die Hose gegangen.
Um mal Begriffe aus meinem Interview zu verwenden: Wenn DAS die Verantwortlichen (Groundspeak, USA) unter „am Puls der Zeit“ verstehen, es als Innovation und Weiterentwicklung ansehen, DAS als neue Ideen und mutige Schritte verkaufen wollen, dann läuft da etwas Grundsätzliches schief bei Groundspeak – wohl nicht nur in der Marketingabteilung!

Mein Dank geht an Luke Short für das Zusenden seiner Meinung zum neuen Design von Profil und Dashboard, sowie für die Erlaubnis seine Ausführungen hier zu veröffentlichen.

Und falls meine Meinung doch jemanden interessieren sollte, auch ich bin nach dem Anschauen und Testen der beiden Seiten wieder zu den „alten Varianten“ zurückgekehrt. Eine ausführliche Darstellung der Neuerungen findet Ihr in einer Art alt-neu Vergleich auf dem Blog vom Kocherreiter.

Liebe Leser, wie findet ihr die neuen Seiten? Habt Ihr Euch schon damit befasst und Euch eine Meinung gebildet?

* Der Begriff „Leser“ beinhaltet selbstverständlich beide Geschlechter!

2 thoughts on “Sind das Innovationen?

  1. Ich persönlich finde das neue Dashboard sowas von hässlich! Ich habe es mir mehrmals angesehen und bin immer wieder zur Ansicht gekommen, dass es einfach nur hässlich ist!
    Dazu kommt, dass es mich NICHT interessiert, was meine „Freunde“ gerade gefunden haben, wichtige ist mir, nach wie vor, zu sehen, was mit meinen letzten „funden“ passiert. War ich vielleicht der letzte Finder vor dem Archiv? Ist vielleicht einer kurz nach meinem Besuch disabled, habe ich vielleicht unwissend was kaputt gemacht? … das ist MIR wichtig, ist ja auch die „/my“ – Seite…
    Wenn ich wissen will, was meine Freunde gemacht haben, frage ich die oder benutze eine entsprechende App…
    Mit dem Darstellen, was die „Freunde“ gemacht haben, wird doch nur ein „will auch“ provoziert…

    Die neue Profilseite ist mir egal, schaue ich nicht soo oft rein, weil mir das geprahle auf den Zeiger ging…

    Interessant finde ich, dass in dem Newsletter angekündigt wurde, dass die Kommunikation per Mail hätte rausfliegen sollen. GS wollte wohl alles auf seinen Messenger zwingen…. DAS hätte ich noch schlimmer empfunden… antworten nur per App oder aus dem i-net anstatt direkt aus dem Mail Fach das Handys, was fürn Dreck!
    Aber man hat es (noch) so gelassen…

    Ich hoffe, man kann dauerhaft das alte Dashboard behalten! Das neue Dashboard wäre schon fast ei Grund mit dem Hobby aufzuhören! Ich bezeichne es als Kundenvergraulen!
    Allein das Versuchen, uns sowas aufzuzwingen sollte in der Zentrale ernsthafte Konsequenzen haben!!!!

    das war meine bescheidene Meinung ….

  2. Ich finde, nachdem ich mich mit der neu gestylten Übersicht eingehend beschäftigt habe, diese super. Zwar erinnert das ganze ein wenig an eine aufgepoppte FB-Übersicht, aber da scheint der Trend auch hinzugehen. Am besten gefällt mir, wenn man sich andere Cacherprofile anschaut, daß der ganze blinkende Bannerkram und die Penisverlängerungsstatistiklinks nicht mehr auftauchen. Das mir den Banner sollte meinetwegen auf einen Extrabutton zu erreichen sein, muss meinetwegen aber nicht. Mit der Neuerung wurde sich auf Wesentliches beschränkt, ist wohl aber auch noch nicht ganz fertig. Mal sehen was da noch für Optionen dazu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*